Fotos aus dem Regenwald

Mit Guide geht es vier Stunden auf schmalen Pfaden durch den Dschungel. Wir befinden uns in Manzanillo, zwanzig Kilometer von der Grenze zu Panama. Ganz im Süden Costa Ricas, auf der Karibikseite. Es ist nur ein recht kleines Refugio, Gandoca mit Namen, kein wirklicher Nationalpark. Hierher kommen nur sehr wenige Besucher. Dafür kann man durch Primärwald laufen. Also Wald, der ohne menschliche Einflussnahme entstanden ist.  Ein echter Urwald eben.

Wir beobachten die Tiere oft nur. Das Fernglas hilft ungemein. Die Kamera hat keine Priorität. Zu kurz ist manchmal die Begegnung.

Ohne Führer würden wir uns hier nicht hereintrauen. Die Vegetation ist fremdartig. Überall bewegt sich etwas. Ist es giftig? Lieb oder böse?

Wir haben schon in Tortuguero gelernt: „Do not touch anything“ und „Look first, then walk“.

Ausserdem sieht man ohne Guide nur die Hälfte.

IMG_1752IMG_1470IMG_1331IMG_1306IMG_1453IMG_1302IMG_1465IMG_1469IMG_1472IMG_1311IMG_1305

 

Ein Gedanke zu “Fotos aus dem Regenwald

  1. Hallo … Ihr Weltenbummler … das hört sich ja alles wahnsinnig spannend an … super Fotos … wir sind schon gespannt auf den nächsten Blog HJ und M

    … passt gut auf euch auf!!!!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s